artists

SKERO
SKERO / 2010

SKERO


Seit 1989 setzt Skero sich mit Graffiti auseinander und veranstaltet seither mehrere Ausstellungen. Bekannt wurde er als Mitglied der Linzer Hip-Hop-Gruppe Texta, die sich 1992 formierte.


2009 brachte Skero sein erstes Solo-Studioalbum Memoiren eines Riesen heraus, das unter anderem Gastbeiträge der Rapper Kamp, Wistom, Kayo, Joyce Muniz, McShnek & Schwarzfahrer und Ohvo & Markee enthält und auch in Deutschland bei Groove Attack erschien. Zum Hip-Hop als tragendem Stil gesellen sich dabei Reggae, Rio Funk und Anklänge aus dem Wienerlied, vorgetragen teils in Mundart und teils in Hochdeutsch. Die Radiosingle Künstler schaffte es auf Platz 1 der FM4 Charts.


Breite Bekanntheit als Solokünstler erlangte Skero erst 2010, als sein Lied „Kabinenparty“ – mithilfe der Facebook-Gruppe mit dem Titel Wir manipulieren die Charts – Kabinenparty als Nummer-Eins-Hit – die Top 10 der österreichischen Hitparade erreichte. Der Track ist eine Adaption von Popozuda Rock 'N' Roll des brasilianischen Musikers Edu K..


Anfang Juli 2010 wurde Skero in vier verschiedenen Kategorien für den österreichischen Musikpreis Amadeus nominiert, unter anderem für den besten Song und das beste Album. Ausgezeichnet wurde er schließlich in den Kategorien Song und HipHop/R'n'B.

Weitere Informationen...

>>> Alte Dates anzeigen
Datum Stadt Veranstaltungsort Infos
06.08.11 Lustenau (AT) Szeneopenair [Link]
04.12.10 Montafon (AT) Ski Opening Silvretta Nova

Interesse? -senden sie uns eine booking anfrage

Featured Artist

VERENA PÖTZL

VERENA PÖTZL

Featured Album

Signs, 2010 / monkey.

Signs

upcoming shows

27.11.14 - GREGOR MEYLE Dornbirn

29.11.14 - GREGOR GLANZ kitzbühel

01.12.14 - GREGOR GLANZ wien

03.12.14 - GREGOR GLANZ Purkersdorf

06.12.14 - THE WEIGHT St. Anton am Arlberg